Platz 4 und 7 auf dem Red-Bull Ring

Wenn man die Rückstände nach den beiden Rennen betrachtet (jeweils unter 1,5 sek) sieht es ja gar nicht so schlecht aus, aber mit Platz 4 und 7 bin ich überhaupt nicht zufrieden!
Rennen 1 geht klar auf meine Kappe, nach dem Quali hatten wir noch einen Schritt im Setup gemacht und ich war selber überrascht wie gut ich die Pace gehen konnte! Dadurch wurde ich ein bisschen zu aggressiv und beim Versuch P1 zu übernehmen, machte ich einen kleinen Fehler der einige Sekunden gekostet hat! Ich versuchte zwar noch alles um ran zu kommen, nur leider war das Rennen zwei Runden zu kurz.
Im 2. Rennen gelang mir der Start nicht so gut, ich konnte mich zwar wieder an die 6-köpfige Spitzengruppe ran kämpfen, um weiter zu attackieren fehlte es mir jedoch, wie schon in Oschersleben, an Hinterradgrip!
Trotzdem danke an meine Truppe Lars, Siggi, Sicko und Pit für die harte Arbeit, es macht Spaß mit euch!
Jetzt sind erst mal 5 Wochen Pause, bis es dann am 2.8-4.8 in Schleiz wieder weiter geht. #45 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.