Bestes Saisonergebnis mit Platz 8 in Donington Park

Am vergangen Wochenende, 25.-27. Mai holte der Alpha Racing-Van-Zon-BMW Pilot Jan Bühn mit einem achten Platz sein bisher bestes Saisonergebnis zur Halbzeit der Superstock 1000 EM Saison im britischen Donington Park.

Der Deutsche Meister der IDM Supersport 600 von 2015 reiste erstmalig nach England und fand im Auftakt Qualifying trotz fehlender Streckenkenntnis auf der 4,023 km langen Rennstrecke bald seinen Rhythmus.
Bühn:“ Ich kannte das Layout der Rennstrecke vorher nur auf dem Papier und hatte meine Bedenken den Spagat zwischen Strecke einstudieren und Feinabstimmung des Bikes in kurzer Zeit zu schaffen. Leider erschwerte uns dies auch noch das typisch englische Wetter am Freitag bei den freien Trainings “

Doch der Schützling von Mentor Georg Räth, der Bühn schon seit Jahren fördert, überraschte mit immer schnelleren Rundenzeiten und präsentierte am Ende einen achten Startplatz.
Bühn:“ Zum Warm-up veränderten wir nochmals die Einstellung der BMW und ich konnte meineschnellste Rundenzeit aus dem Training noch toppen“.

Bei strahlendem Sonnenschein am Rennsonntag kam Bühn als Neunter vom Start weg. In der ersten Runde lieferte sich der Kronauer mehrfache einen Schlagabtausch mit dem Dänen Alex Schacht/Ducati, bei der Bühn am Ende dominierte und die achte Position einnahm.

An siebter Position lag zu diesem Zeitpunkt Kawasaki Pilot Russo, der von dem Duell Bühn/Schacht profitierte und seinen Vorsprung nach vorne ausbaute.
Doch Bühn wollte den Italiener nicht kampflos ziehen lassen, nahm die Verfolgung auf und machte Runde für Runde weitere Meter gut.

Bühn:“Ich habe gebissen, konnte die Lücke zu Russo noch verkleinern, aber leider war dann schon die Zielflagge in Sicht.“
Zufrieden aber selbstkritisch zog Bühn mit dem achten Rang Bilanz:“ Die Strecke liegt mir, vom Rennverlauf hätte ich mir nach dem Warm Up mehr erwartet, aber in Summe gesehen ist das Ergebnis absolut ok. Darauf können wir in den kommenden Rennen aufbauen“

Text und Foto: Jan Bühn Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.